Donnerstag, 28.6.
Präsentation

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Heartfield Online. Das grafische Werk

Präsentation und Podiumsdiskussion mit Klaus Staeck, Sebastian Turner, Annette Vowinckel

Moderation: Astrid Frohloff

In deutscher Sprache

€ 6/4

Dienstag, 26.6.
Film und Gespräch

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Abfallprodukte der Liebe. Mondo Lux – Die Bilderwelten des Werner Schroeter

Film von Elfi Mikesch

Gespräche: Torsten Holzapfel, Thomas Plenert, Frieder Schlaich

Moderation: Claudia Lenssen

In deutscher Sprache

€ 6/4

Dienstag, 26.6.
Film und Gespräch

18 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Abfallprodukte der Liebe. Verrückt bleiben, verliebt bleiben

Film von Elfi Mikesch

Gespräch mit Torsten Holzapfel, Gerd Hartmann

Moderation: Cornelia Klauß

In deutscher Sprache

€ 6/4

Sonntag, 24.6.
Präsentation

20 Uhr

Pariser Platz

Blackbox

Abfallprodukte der Liebe. Werner Schroeters Anfänge

Präsentation mit Filmausschnitten von Stefan Drößler

In deutscher Sprache

Eintritt frei

23. – 24.6.
Symposium

Hanseatenweg

Hanseatenweg und Pariser Platz

Koloniales Erbe. Planetarische Utopien – Hoffnung, Sehnsucht, Imagination in einer postkolonialen Welt

Symposium mit Sara Ahmed, Kader Attia, Nathalie Anguezomo Mba Bikoro, Angela Davis, David Scott, Gayatri Chakravorty Spivak u. a.

In englischer Sprache

Eintritt frei; „first come, first served"

21. – 24.6.
Konferenz

Hanseatenweg

Hanseatenweg und Pariser Platz

Dynamics of Interweaving Performance Cultures

In englischer Sprache

Eintritt frei

Dienstag, 19.6.
Film und Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Abfallprodukte der Liebe. Palermo oder Wolfsburg

Film von Werner Schroeter, D 1980, 170 Min.

Gespräch mit Thomas Mauch, Harry Baer, Dietrich Kuhlbrodt

Moderation: Claudia Lenssen

In deutscher Sprache

€ 6/4

Sonntag, 17.6.
Hörspiel und Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Koloniales Erbe. Dienstbare Geister

Hörspiel von Paul Plamper, D 2017, 104 Min.

Gespräch mit Richard Djif, Paul Plamper, Jelka Plate

Moderation: Peggy Piesche

In deutscher und französischer Sprache mit deutschen, französischen und englischen Übertiteln

€ 6/4

Sonntag, 17.6.
Konzert

16 Uhr

Pariser Platz

Foyer im Erdgeschoss

Abfallprodukte der Liebe. Berlin Improvisers Orchestra

Unter der Leitung von Wolfgang Georgsdorf

Begrüßung: Elfi Mikesch

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Sonntag, 17.6.
Kuratorenführung

14 Uhr

Abfallprodukte der Liebe. Kuratorenführung mit Elfi Mikesch

Öffentliche Kuratorenführung mit Elfi Mikesch

In deutscher Sprache

Eintritt € 9/6 (bis 18 Jahre Eintritt frei), zzgl. € 3, ohne Anmeldung

Samstag, 16.6.
Gespräch

16 Uhr

Pariser Platz

Foyer im Erdgeschoss

Abfallprodukte der Liebe. Bilder aus den Zwischenreichen

Claudia Lenssen im Gespräch mit Elfi Mikesch und Karola Gramann

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Samstag, 16.6.
Kuratorenführung

14 Uhr

Abfallprodukte der Liebe. Kuratorenführung mit Elfi Mikesch

Öffentliche Kuratorenführung mit Elfi Mikesch

In deutscher Sprache

Eintritt € 9/6 (bis 18 Jahre Eintritt frei), zzgl. € 3, ohne Anmeldung

15. – 16.6.
Symposium

Pariser Platz

Plenarsaal

Vorsicht Volksbühne! Das Theater, die Stadt und das Publikum Ein Kongress aus gegebenem Anlass

15.6. ab 17 Uhr
16.6. ab 10 Uhr

Statements, Panels und Publikumsdebatten mit Evelyn Annuß, Anna Bergmann, Amelie Deuflhard, Klaus Dobbrick, Klaus Dörr, Wolfgang Engler, Silvia Fehrmann, Christian Grashof, Annett Gröschner, Ulrich Khuon, Ulrike Köhler, Iris Laufenberg, Thomas Martin, Hartmut Meyer, Thomas Oberender, Frank Raddatz, Hannah Schopf, Esther Slevogt, Staub zu Glitzer, Kathrin Tiedemann, Klaus Völker u.v.a.

Begrüßung: Jeanine Meerapfel

Schlusswort: Nele Hertling und Klaus Lederer

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Dienstag, 12.6.
Diskussion

18 Uhr

Bauakademie – Wie weiter?

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Sonntag, 10.6.
Gespräch

16 Uhr

Pariser Platz

Foyer im Erdgeschoss

Abfallprodukte der Liebe. „Wie mich das Theater entdeckte“ – Auf der Bühne mit Werner Schroeter

Claudia Lenssen im Gespräch mit Traute Hoess, Eberhard Kloke, Rainer Will

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Samstag, 9.6.
Gespräch

16 Uhr

Pariser Platz

Foyer im Erdgeschoss

Abfallprodukte der Liebe. Werner Schroeter am Set

Claudia Lenssen im Gespräch mit Wieland Speck und Zazie de Paris

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Samstag, 9.6.
Sommerfest

15 Uhr

Brecht-Haus
Chausseestr. 125
10115 Berlin

Sommerfest im Brecht-Haus

Führungen, Konzerte, Performance, Offenes Archiv, Filme, Geisterstunde

15 – 23 Uhr

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Grafik: Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst
9.6. – 9.9.
Ausstellung

10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst: We don’t need another hero

Mi – Mo 11 – 19 Uhr, Do 11 – 21 Uhr
€ 16/10 für alle Ausstellungsorte

Öffentliche moderierte Rundgänge Sa 14 Uhr
€ 5/4 zzgl. Ausstellungsticket

Kinderwagen sind in den Ausstellungsräumen nicht gestattet.

Freitag, 8.6.
Eröffnungsveranstaltung

19 Uhr

Sonntag, 3.6.
Gespräch

16 Uhr

Pariser Platz

Foyer im Erdgeschoss

Abfallprodukte der Liebe. Rosakinder

Mit Tom Tykwer, Axel Ranisch, Robert Thalheim, Julia v. Heinz

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Sonntag, 3.6.
Kuratorenführung

14 Uhr

Abfallprodukte der Liebe. Kuratorenführung mit Rosa von Praunheim

Öffentliche Kuratorenführung mit Rosa von Praunheim

In deutscher Sprache

Eintritt € 9/6 (bis 18 Jahre Eintritt frei), zzgl. € 3, ohne Anmeldung

Samstag, 2.6.
Künstlergespräch

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Michelangelo Pistoletto

Vortrag und Gespräch mit Nike Bätzner

Begrüßung: Wulf Herzogenrath, Luigi Reitani

Nach der Veranstaltung signiert der Künstler Bücher.

In deutscher und italienischer Sprache

Eintritt frei

Samstag, 2.6.
Gespräch

16 Uhr

Pariser Platz

Foyer im Erdgeschoss

Abfallprodukte der Liebe. Rosa von Praunheim im Gespräch

Rosa von Praunheim im Gespräch mit Božidar Kocevski, Heiner Bomhard

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Samstag, 2.6.
Kuratorenführung

14 Uhr

Abfallprodukte der Liebe. Kuratorenführung mit Rosa von Praunheim

Öffentliche Kuratorenführung mit Rosa von Praunheim

In deutscher Sprache

Eintritt € 9/6 (bis 18 Jahre Eintritt frei), zzgl. € 3, ohne Anmeldung