Hören und Sehen – Musikwoche mit ensemble mosaik

Konzert

Vier Tage kann den Musikern des ensemble mosaik unter der Leitung von Enno Poppe bei der Vorbereitung des Konzerts am 29. November über die Schulter geschaut werden. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Carola Bauckholt, Michael Beil, Matthias Kranebitter, Stefan Prins und Trond Reinholdtsen, jüngere Komponisten, die bevorzugt mit neuen Technologien arbeiten.

Die frei zugänglichen Proben bieten besondere Möglichkeiten des Erlebens und der Auseinandersetzung mit den Kompositionen, die ihren Gegenstand über akustische und visuelle Wahrnehmungsebenen auffächern. Sie nehmen alltägliche und globale Erscheinungen ins Visier und spielen mit Wechselbezügen, Irritationen, Abweichungen und Verunsicherung. Zusammen mit den Voraufführungen der Werke von Stefan Prins am 26. November und Trond Reinholdtsen am 28. November kann dieser ungewöhnliche Erfahrungsraum des Konzerts „Hören und Sehen“ hier vorab schon einmal getestet werden.

Öffentliche Proben:

25.11.
10-12 Uhr Bauckholt - In gewohnter Umgebung III
13-15 Uhr Bauckholt - Laufwerk
15:30-18:30 Uhr Reinholdtsen - Unsichtbare Musik

26.11.
10-12 Uhr Reinholdtsen - Unsichtbare Musik
13-15 Uhr Bauckholt - Laufwerk
16:30-17:30  Prins - Generation Kill - Offspring #1
18 Uhr Voraufführung Prins - Generation Kill - Offspring #1

27.11.
10-13 Uhr Reinholdtsen - Unsichtbare Musik
14-16 Uhr Bauckholt - Laufwerk
16:30-18:30 Uhr Beil - exit to enter

28.11.
11-13 Uhr Kranebitter - nihilistic study no.7
14 Uhr Voraufführung Reinholdtsen - Unsichtbare Musik
16:30-18:30 Uhr Beil - exit to enter (im Studio)
19-22 Uhr Bauckholt - In gewohnter Umgebung III (im Studio)

29.11.
ca 11-17 Uhr Generalprobe im Studio
19:30 Uhr Konzert

 

 

 

25. — 28.11.2014

Hanseatenweg

Halle 3

Öffentliche Proben im Metabolischen Büro zum Konzert am 29.11..

10-18 Uhr, Eintritt frei

www.schwindelderwirklichkeit.de

powered by webEdition CMS