Inge Müller © Inge-Müller-Archiv/Akademie der Künste

Anhörung! Ach du lieber Augustin, wie fröhlich ich bin

Hörspiel und Gespräch

Inge Müller verfasste Dramen, Prosa und vor allem Lyrik. Ihr Schreiben war beherrscht von ihrem Kriegstrauma – sie war drei Tage lang verschüttet – und dem Hunger nach Leben. An der Seite ihres Mannes Heiner Müller veröffentlichte sie Kinderbücher, die Vielfalt ihres Werks wurde jedoch erst nach ihrem Tod entdeckt. Im Alter von 41 Jahren nahm sie sich 1966 das Leben. „Poesie knapp vor dem Absturz“, so beschreibt Adolf Endler ihre Lyrik. Hörspiel-Regisseur Ulrich Gerhardt hat nach ihren Texten eine dichte Toncollage, bearbeitet von Ines Geipel und Heike Tauch, inszeniert.

Dieser Abend ist Teil der Veranstaltungsreihe „Anhörung!“ der Akademie der Künste. Die Reihe gibt Anlass, einige exemplarische Hörkunst-Stücke neu zu hören und zu besprechen, Archive zu erforschen, Grenzbereiche auszuloten und Foren der Öffentlichkeit zu erproben.

Dienstag, 19.2.

19 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Hörspielcollage von Ines Geipel und Heike Tauch, nach Inge Müller

Regie: Ulrich Gerhardt

ORB/DLF 1997

45 Min

Anschließend Gespräch

In deutscher Sprache

€ 6/4

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de