Eran Schaerf, Akademie der Künste, Halle 1, Wanddetail, 2019

Wo kommen wir hin. Eran Schaerf: Schnappschuss

Performance

„Der Elefant im Raum“ ist eine weder sichtbare noch hörbare Präsenz. Einer englischen Redewendung zufolge geht man den Elefanten sehen oder hat ihn gesehen, wenn man in den Krieg zieht oder aus ihm zurückkehrt. Das aber ist eine Erfahrung, die den Kriegsrückkehrer von der Gesellschaft trennt, die ihn in den Krieg geschickt hat. Nicht nur von ihren Menschen, sondern auch von ihrem Narrativ, das der Rückkehrer unterbricht und verschiebt. Die Performance „Schnappschuß“ erzählt diesen Konflikt als Führung durch eine unsichtbare Ausstellung.

Regie: Leopold von Verschuer
Stimme: Leopold von Verschuer
Performerin: Silke Buchholz / Claudia Wiedemer
Ton und Technik: Jean Szymszak

Eine Veranstaltung im Rahmen von „Wo kommen wir hin“.

18.5. — 2.6.

Hanseatenweg

Halle 1

Aufführungen täglich 17 Uhr

Dauer: 32 Min.

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Weitere Informationen

www.wokommenwirhin.de