Anne Teresa De Keersmaeker, Fase, Four Movements to the Music of Steve Reich, 2018. Foto © Anne Van Aerschot

Was der Körper erinnert. Zur Aktualität des Tanzerbes Anne Teresa De Keersmaeker / Rosas: Fase, Four Movements to the Music of Steve Reich

Tanz

Fase, Four Movements to the Music of Steve Reich ist die zweite Choreografie der flämischen Tänzerin Anne Teresa de Keersmaeker. Nach einem Aufenthalt in New York 1981 in Auseinandersetzung mit der minimalistischen Musik von Steve Reich und dem amerikanischen Postmodern Dance entstanden, kommt Fase 1982 in Brüssel zur Uraufführung. Es ist eines der Schlüsselwerke für die Verbindung von Tanz und Musik überhaupt und wurde weltweit 290 Mal aufgeführt.

2018 hat die Choreografin Fase an zwei junge Tänzerinnen weitergegeben und damit exemplarisch Fragen des Tanzerbes thematisiert.

Weitere Aufführungen am 24. und 26. August.

 

Choreografie: Anne Teresa De Keersmaeker
Tanz: Laura Bachman, Soa Ratsifandrihana
Musik: Steve Reich
Lichtdesign: Remon Fromont
Kostüme: Martine André & Anne Teresa De Keersmaeker
Produktion von 1982: Schaamte vzw (Brüssel), Avila vzw (Brüssel)
Koproduktion: De Munt / La Monnaie, Sadler's Wells (Londen), Les Théâtres de la Ville de Luxembourg, Théâtre de la Ville (Paris)

Sonntag, 25.8.

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

€ 28/18

Weitere Informationen

www.adk.de/tanzerbe