Ong Keng Sen. Foto © Jeannie Ho

Was der Körper erinnert. Zur Aktualität des Tanzerbes „Intercultural” Archives: The Dance Archive Box Project

Vortrag und Gespräch

Der Theaterregisseur, Forscher und Festivaldirektor Ong Keng Sen aus Singapur hat sich in den letzten 20 Jahren systematisch mit der Frage von Tradition, performativer Überlieferung, Archiv und Körper in den asiatischen Tanz- und Theaterformen auseinandergesetzt. Zentrales Thema ist die Beziehung zwischen individuellem Subjekt und Tradition. Exemplarisch stellt er das Projekt von Tanzarchiv-Kästen vor, die von zeitgenössischen Tänzer*innen zusammengetragen wurden, um an andere Performer*innen und Künstler*innen weitergegeben zu werden.

Eintritt mit Ticket zur Ausstellung „Das Jahrhundert des Tanzes

Freitag, 30.8.

17 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Vortrag: Ong Ken Sen

Anschließend Gespräch mit Jochen Roller, Nacera Belaza

Moderation: Johannes Odenthal

In englischer Sprache

Eintritt mit Ausstellungsticket (€ 8/5)

Weitere Informationen

www.adk.de/tanzerbe