LIGNA. Foto © Anja Beutler

Was der Körper erinnert. Zur Aktualität des Tanzerbes Tanz Aller – Ein Bewegungschor von LIGNA

Tanz

Tanz aller – Ein Bewegungschor begibt sich auf die Spuren von Rudolf von Laban und dem Erbe der Bewegungschöre. Aufgeführt von Laien, wollten sie Mitte der 1920er Jahre den Zuschauer in Schwingung versetzen und so die ganze Welt zu Tänzer*innen machen. Es ging um die Utopie, einen Tanz aller Menschen, aber auch aller gesellschaftlichen Verhältnisse. Tanz aller begreift sein Publikum als Tänzer*innen und lädt dazu ein, zu einem bewegten Chor zu werden. Dabei hören die Teilnehmer*innen über Kopfhörer Audiostücke, die den Bewegungschor und dessen choreografische Anweisungen vorstellen.


Regie: LIGNA
Sprecher: Rica Blunk, Christiane Meyer-Rogge-Turner, Martin Nachbar
Musik: Felix Kubin

Ein TANZFONDS ERBE Projekt – Eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes

Sonntag, 8.9.

12 Uhr

Hanseatenweg

Anschließend Gespräch und Besuch der Ausstellung „Das Jahrhundert des Tanzes“

Weitere Informationen

www.adk.de/kunstwelten