Maueröffnung Berlin 1989. Foto © picture alliance / Wolfgang Kumm

Heldinnen wie wir? Schriftstellerinnen diskutieren über 30 Jahre Mauerfall

Lesung und Gespräch

Der sogenannte Wenderoman ist mit wenigen Ausnahmen eine klassisch männliche Domäne. Wie verändert sich der Blick auf das Geschehen um 1989 und die Jahre danach, wenn er ein weiblicher ist? Ist der Begriff der Heldin ein anderer? Autorinnen berichten von ihrer persönlichen Situation, von ihren Erwartungen, ihren Überraschungen und Enttäuschungen. Wie beurteilen sie diese aus heutiger Sicht? Kamen Frauen mit den Veränderungen besser zurecht? Mit Carmen-Francesca Banciu, Marica Bodrožić, Kerstin Hensel, Katja Lange-Müller, Annette Simon, Sieglinde Geisel.

Mittwoch, 11.12.

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Gespräch und Lesung mit Carmen-Francesca Banciu, Marica Bodrožić, Kerstin Hensel, Katja Lange-Müller, Annette Simon

Moderation: Sieglinde Geisel

In deutscher Sprache

€ 6/4