Futurzwei-Workshop „Zukunftsbilder“ zur Vorbereitung der Ausstellung „Karin Sander: Telling Art and Futures – Die Dialektik des Utopischen“, 27.10.2018. Foto © Dana Giesecke

Wo kommen wir hin Karin Sander: Telling Art and Futures – Die Dialektik des Utopischen

Eröffnungsveranstaltung

Das Utopische steht im Zentrum des Ausstellungsprojekts der Konzeptkünstlerin Karin Sander. Dabei steckt viel uneingelöste Zukunft in der Vergangenheit, und Zukunftsbilder wachsen auf den Schichten des Vergangenen. Gemeinsam mit dem Soziologen Harald Welzer werden zwei sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft weisende Ergebnisse von Befragungen vorgestellt und inszeniert. Dabei durchkreuzen sich wissenschaftliche und künstlerische Systematiken in neuen und unerwarteten Rollen.

Eine Veranstaltung im Rahmen von „Wo kommen wir hin“.

Sonntag, 28.4.

19 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

Eröffnung mit Karin Sander, Christoph Mayer CHM., Magali Mohr, Gemina Picht u. a.

Anschließend: Music for Future Images – Konzert mit Annika Larsson, Yutaka Makino, Augustin Maurs, Angela Bulloch, the Berlin Bass Ensemble, zusammengestellt von Augustin Maurs

Eintritt frei

Weitere Informationen

www.wokommenwirhin.de