Lange Nacht der Museen

Lange Nacht

Pariser Platz und Hanseatenweg
31.1. Sonnabend, 18-2 Uhr

PARISER PLATZ 4
Ausstellung 
EMBEDDED ART Kunst im Namen der Sicherheit 
18-24 Uhr Führungen
max. 15 Personen, Zählkarten an der Kasse
Treffpunkt: halbstündlich vor der Buchhandlung 
Präsentationen „I.-R.A.S.C. II F.C.P.“ / U.R.A. / FILOART, Live-Performance 
ab 20 Uhr, Treffpunkt: Foyer vor dem Fahrstuhl
20.45-21 Uhr,  21.45-22 Uhr „Kynex“ / Künstlergruppe BBM 
21 und 22 Uhr  „Die Drohne“ / Lars Vaupel 
„off limits for Google Earth“ / Klaus  Staeck / REMOTEWORDS  Musikprogramm: „Bar zur Inneren Sicherheit“  
ab 21.00 Uhr Cocktailkünstler Buttelmann
Clubebene:  Brettspiel „War on Terror“ / Andrew Sheerin
ab 22.00 Uhr  Klangkünstler Kalle Laar
Die Buchhandlung Fürst & Iven und das Bistro Sarah Wiener sind geöffnet.

Hanseatenweg 10
Ausstellung Hallen 1 + 2 
re.act feminism – performancekunst der 1960er und 70er jahre heute  
Führung 22 Uhr  
Ausstellung Halle 3
Politische Körper. Reinhild Hoffmann Objekte Körper in Bewegung 
20 und 21 Uhr Führungen  mit Norbert Servos 
Film im Studio
20.30, 21.30 Uhr, 22.30 Uhr Reinhild Hoffmann: „Solo mit Sofa“ Studioaufzeichnung von Heide-Marie Härtel, NDR 1982, 24 min
Buchhandlung Fürst & Iven und die Weinwirtschaft sind geöffnet.  

Eintritt für die Lange Nacht der Museen  am 31.1.: € 15/10 Euro (im Vorverkauf: € 12/8)

Samstag, 31.1.2009

19 Uhr

Pariser Platz
Hanseatenweg
Pariser Platz: Ausstellung »EMBEDDED ART Kunst im Namen der Sicherheit«, Touren, »Bar zur Inneren Sicherheit«
Hanseatenweg: Ausstellungen »re.act.feminism« und »Reinhild Hoffman. Objekte Körper in Bewegung«, Führungen, Videoarchiv
Vorverkauf € 12/8, am 31.1. € 15/10
powered by webEdition CMS