Kunstpreis Berlin 2009 an Emine Sevgi Özdamar

Preisverleihung
Der Kunstpreis Berlin 2009 – in der Sparte Literatur »Fontane-Preis« genannt – wird an die Schriftstellerin, Regisseurin und Schauspielerin Emine Sevgi Özdamar verliehen. Die in der Türkei geborene und seit 1976 in Berlin lebende Autorin wird für ein Werk ausgezeichnet, das ein Beispiel dafür ist, »dass beim Aufeinandertreffen von Unterschieden nicht Nivellierung die Folge sein muss, sondern dass durch die Vermischung unterschiedlicher Denk-, Sprech- und Gefühlsweisen etwas Neues entstehen kann, das für beide Seiten Gewinn ist. Gerade der Kontrast hat sie zur Dichterin gemacht.« (Begründung der Jury) Die Förderungspreise 2009 erhalten in den Sparten Bildende Kunst Chris Newman (Berlin), Baukunst Tim und Jan Edler – realities:united (Berlin), Musik Anno Schreier (Karlsruhe), Literatur Dietmar Dath (Freiburg), Darstellende Kunst Nicola Mastroberardino (Essen), Film- und Medienkunst Lola Randl (Berlin). Der Kunstpreis Berlin wurde 1948 vom Land Berlin im Gedenken an die März-Gefallenen des Jahres 1848 gestiftet und wird von der Akademie der Künste stets am 18. März vergeben.
Eintritt frei (begrenztes Platzkontingent)
Mittwoch, 18.3.2009

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Preisverleihung
Verleihung der Förderungspreise
Eintritt frei (begrenztes Platzkontingent)
powered by webEdition CMS