Intellektuelle Ideale und politische Macht. Der Publizist Heinrich Mann vor und nach 1933

Buchvorstellung und Gespräch
Die im Herbst im Aisthesis Verlag Bielefeld erscheinenden ersten beiden Bände der Kritischen Gesamtausgabe der Essays und Publizistik Heinrich Manns versammeln die Texte der Jahre 1930 bis 1935 – bekannte, vergessene und neu gefundene. Sie bieten die Möglichkeit, darüber nachzudenken, was Ideale in der Politik taugen und was Intellektuelle politisch wert sind. Der Literaturwissenschaftler und Romanist Wolfgang Klein und der Verleger Detlef Kopp stellen die Ausgabe vor. Anschließend Lesung aus den Texten Heinrich Manns. Über das Gelesene spricht der diesjährige Heinrich-Mann-Preisträger Hanns Zischler.
Sonntag, 15.11.2009

11.30 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Buchvorstellung: Wolfgang Klein (Osnabrück), Detlef Kopp (Aisthesis Verlag)
Vortrag Hanns Zischler
powered by webEdition CMS