Friedrich Goldmann und das Ensemble Modern

Gesprächskonzert
Dem Ensemble Modern war Friedrich Goldmann seit dem Gründungskonzert 1980 Freund und Begleiter. In diesem stand sein "Konzert für Posaune und 3 Instrumentalgruppen" auf dem Programm. Die Einstudierung der Gruppen übernahm Friedrich Goldmann selbst. Mit Witz, Charme, professioneller Gründlichkeit und Können trug er entscheidend dazu bei, das Profil des Ensembles zu finden und zu schärfen. Es folgten zahlreiche gemeinsame Projekte, Aufführungen und Workshops.

Friedrich Goldmann verstarb im Juli 2009. Durch seine Musik und seine Schüler wird er dem Ensemble Modern verbunden bleiben. Das Ensemble widmet diese Veranstaltung seinem Gedenken. Es spielt Goldmanns Kompositionen "Linie/Splitter 1" (1996) und "Linie/Splitter 2" (2006, revidiert 2007) unter Franck Ollu.

Gesprächspartner sind Frank Schneider und Karsten Witt.

Sonntag, 22.11.2009

12 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Karsten Witt und Frank Schneider im Gespräch. Aufführung von Goldmanns »Linie/Splitter 1« und »Linie/Splitter 2«
Eintritt frei
Dokumentation
Das Abendprogramm (pdf-Datei) u.a. mit Biografien der Teilnehmer
powered by webEdition CMS