Salon Kunst + Wissenschaft KlimaKunstForschung

Gespräch

Aus unterschiedlicher Perspektive werden im Salon Kunst + Wissenschaft neue Formen von Erkenntnis und kreative Wechselwirkungen im Bereich der Forschung untersucht. Im Fokus des zweiten Salons stehen Projekte, die die kulturellen Herausforderungen durch Auswirkungen des globalen »Klimawandels« annehmen.

14.00 – 14.30 Klima, Kunst
Nele Hertling Vizepräsidentin der Akademie der Künste, Berlin
Friedrich von Borries Architekt, Hochschule für bildende Künste Hamburg
Christian Schneegass FB Kunst + Gesellschaft, Akademie der
Künste, Berlin

14.30 – 15.30 Klima, Kultur und Wissenschaft
Thomas Macho Kulturwissenschaftler, Humboldt-Universität zu Berlin
Fritz Reusswig Soziologe, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

15.45 – 17.15 Klimadaten
Rafaela Hillerbrand Wissenschaftsphilosophin, RWTH Aachen
Andrea Polli Künstlerin, University of New Mexico
Tue Greenfort Künstler, Berlin
Anke Jentsch Ökologin, Universität Koblenz-Landau

17.30 – 19.00 Klimaengineering
Victor Smetacek Ozeanograph, Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven
Ton Matton Künstler, Hochschule Wismar
Susanne Lorenz Künstlerin, Hochschule für bildende Künste Hamburg

ab 19.15 Abschlussdiskussion
Tobias Timm Journalist, Die Zeit, Hamburg
Florian Rötzer Journalist, Telepolis, München

Der Salon Kunst & Wissenschaft ist ein gemeinsames Projekt der Akademie der Künste und der Arbeitsgruppe ›Kunst als Forschung?‹ der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina.

Sonntag, 22.11.2009

14 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Kooperation mit Die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Leopoldina
Eintritt frei
powered by webEdition CMS