Volker Braun. "Werktage 1"

Buchpremiere
Nur Fragmente waren bekannt, jetzt ist ein »Arbeitsbuch« zu lesen: Notate von großer Strenge und Schönheit, Mitschriften des Tages, die Erfahrungen und Konflikte, Niederlagen und Freuden festhalten. Es ist eine exemplarische Werkbiographie und ein Zeitdokument, das die Gesellschaft – Ost und West – im Blick hält, und jeder Eintrag nimmt ernst oder ironisch Einsicht in die Verwerfungswürdigkeit und Veränderungsfähigkeit unserer Welt. Aus diesen »Werktagen« ist zu erfahren, wie Volker Braun mit List und Geduld den »Hinze-Kunze-Roman« in Halle und Frankfurt/Main zugleich veröffentlicht, wie seine Dramen »Großer Frieden«, »Dmitri«, »Die Übergangsgesellschaft« unbeirrt von den Einsprüchen, aber zeitverschleppt aufgeführt werden, und wie er die 1980er Jahre bis zum »Bodenlosen Satz« als »Arbeit auf eine Wende zu« erlebt. Lesung mit Jutta Hoffmann und Ulrich Matthes, Einführung Erdmut Wizisla
Sonntag, 29.11.2009

11 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Einführung Erdmut Wizisla. Lesung Jutta Hoffmann und Ulrich Matthes. € 5/3

powered by webEdition CMS