Susan Manning. Foto © Victor Espinosa

Was der Körper erinnert. Zur Aktualität des Tanzerbes Mary Wigman and Asia: between Orientalism and Transnationalism

Vortrag

Obwohl Mary Wigman Asien nie besucht hat, war ihr Tanz, wie auch ihr Schreiben, durch Begegnungen mit Künstler*innen dieses Kontinents und einem Austausch über Musikinstrumente und Masken geprägt. Lassen sich ihre Arbeiten aus wissenschaftlicher Perspektive dem Orientalismus zuordnen? Hatte ihre Pädagogik grenzüberschreitende Auswirkungen für Schüler*innen aus Indien, Japan und Indonesien, die mit ihr studierten und von ihr Gelerntes in die Entwicklung der Tanzmoderne in ganz Asien anwendeten?

Eintritt mit Ticket zur Ausstellung „Das Jahrhundert des Tanzes

Samstag, 14.9.

18.30 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Vortrag von Susan Manning

In englischer Sprache

Eintritt mit Ausstellungsticket (€ 8/5)

Weitere Informationen

www.adk.de/tanzerbe