Videostill Western. Foto © Martina Wegener

all animals am I

Ausstellung

Der Fachbereich Junge Akademie innerhalb der Akademie der Künste vergibt jährlich das seit 2001 eingerichtete Saarland-Stipendium für Absolvent*innen der Hochschule der Bildenden Künste Saar. Ziel des Stipendiums ist die Förderung des künstlerischen Austauschs zwischen dem Saarland und Berlin.

Die aktuelle Ausstellung „all animals am I“ in der Saarländischen Galerie stellt Arbeiten der Saarland-Stipendiatinnen Cornelia Fachinger, Paulette Penje und Martina Wegener vor. Alle drei arbeiten zum Teil in gemeinsamen Projekten mit den Akademie-Stipendiat*innen cylixe, Mirkan Deniz, Lynn Takeo Musiol und Niklas Seidl zusammen. Zusätzlich wird eine aktuelle Fassung einer früheren Arbeit von Arnold Dreyblatt vorgestellt, der von 2001 bis 2003 als Gastprofessor an der HBKsaar tätig war und dabei mit Studierenden und Lehrenden eine Archiv-Arbeit in der saarländischen Gemeinde Rubenheim realisierte.

Auch diese dritte Ausstellungskooperation von HBKsaar, Junger Akademie und Saarländischer Galerie dokumentiert einen interdisziplinären Ansatz in dem Zusammenwirken von bildender Kunst, Musik und darstellender Kunst. Zudem zeigt sich eine Verschiebung hin zu einer verstärkten Orientierung in das Feld der künstlerischen Forschung sowie in performative und prozessorientierte Interaktionen.

Gefördert wird das Stipendien-Programm durch den Ministerpräsidenten des Saarlandes, mit Unterstützung durch den Bevollmächtigten des Saarlandes beim Bund und Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Jürgen Lennartz.

Im Rahmen der Ausstellung findet am 23.11. eine Performance des Künstler*innen-Duos KOMBÜSE statt.

13.11. — 20.12.

Saarländische Galerie – Europäisches Kunstforum
Charlottenstraße 3
10969 Berlin

Di – Sa 14 – 18 Uhr

Eintritt frei

Weitere Informationen

www.saarlaendische-galerie.eu