31. Akademie-Gespräch: Kunst für Kinder! Zwischenbilanz KUNSTWELTEN

Akademie-Gespräche

KUNSTWELTEN ist eines der drei großen Projekte der Akademie der Künste für Kinder und Jugendliche. Seit 2006 stellen Mitglieder und Stipendiaten der Akademie in Bitterfeld-Wolfen, Anklam, Brandenburg und Halberstadt 6- bis 20-Jährigen ihre Werke vor, sprechen mit ihnen darüber und laden sie ein, das Schreiben, Fotografieren, Filmen, Komponieren, Improvisieren, Tanzen, Theaterspielen, die Herstellung von Collagen und Hörspielen selber auszuprobieren, Neues zu entdecken und Spaß an der intensiven Beschäftigung mit Kunst zu haben. Wichtigstes Anliegen der von Akademiepräsident Klaus Staeck initiierten Reihe für Schüler aus Grund-, Sekundar-, Förder- und Berufsschulen, aus Gymnasien und Bildungseinrichtungen zum Nachholen eines Schulabschlusses ist Erfahrungsgewinn und Lebensfreude durch Kunst.

Das Akademie-Gespräch geht der Frage nach, warum diese Projekte notwendig sind, welche Defizite in der künstlerischen Förderung junger Menschen bestehen und wie ihnen begegnet werden kann. Vorgestellt werden auch Resultate künstlerischer Arbeit von Kindern und Jugendlichen. Im Foyer können sich die Gäste über die weiteren Schülerprojekte der Akademie „Ohrenstrand.net“, „100 Schüler – 10 Mitglieder“ und die Patenschaft mit der Berliner Moses-Mendelssohn-Schule informieren.

Weitere  KUNSTWELTEN-Projekte für Schüler und mit Schülern sind für 2010 in Bitterfeld-Wolfen, Anklam, Ostvorpommern und Frankfurt/Oder in Planung.

Es diskutieren:
Claudia Henne, Redakteurin beim RBB, Hauptabteilung Kultur
Rozalie Hirs, Lyrikerin und Komponistin, leitete Lyrikwerkstätten in Bitterfeld-Wolfen und Anklam
Klaus Hurrelmann, Sozial- und Erziehungswissenschaftler, Leiter der Shell-Jugendstudien 2002, 2006 und World Vision Kinderstudie 2007
Ulrich Matthes, Schauspieler, leitete Kunstprojekte in Bitterfeld-Wolfen und Anklam
Klaus Staeck, Präsident der Akademie der Künste

Nähere Informationen zu KUNSTWELTEN und weiteren Projekten kultureller Bildung der Akademie der Künste hier

Mittwoch, 16.12.2009

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

mit Rozalie Hirs, Klaus Hurrelmann, Ulrich Matthes, Klaus Staeck; Moderation: Claudia Henne
€ 5/3, bis 18 Jahre Eintritt frei

Dokumentation

Aufzeichnung aus dem Plenarsaal der Akademie der Künste, Pariser Platz

Zur Anzeige der Videos ist mindestens Adobe Flashplayer Version 9 sowie Javascript erforderlich.

Start-Videostill: Klaus Staeck und Ulrich Matthes

powered by webEdition CMS