Dienstag, 30.4.
Vortrag

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Kultur:Stadt Vortrag Daniel Niggli, Zürich.

Respondent: Matthias Sauerbruch.
Sein Büro EM2N zeigt das Toni-Areal, Zürich.
(Vortrag Daniel Niggli in deutscher Sprache)
In Kooperation mit der Universität der Künste Berlin. € 5/3, Kombiticket € 10/5 (Ausstellung bis 22 Uhr geöffnet)
Sonntag, 28.4.
Buchpräsentation

11.30 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Kultur:Stadt Hermann Mattern

Buchpräsentation mit Michael Bräuer, Heinz Hallmann, Vroni Heinrich, Nele Hertling, Günter Nagel, Hans-Dieter Nägelke u.a. in Kooperation mit der TU Berlin. Eintritt frei
Sonntag, 28.4.
KUNSTWELTEN

11 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

Sonntagswerkstatt STADTSPIELE zu "Kultur:Stadt"

11-16.30 Uhr
ohne Anmeldung, bis 18 Jahre Teilnahme frei. Über 18 Jahre Teilnahme mit Ausstellungsticket "Kultur:Stadt", € 8/5

mehr zum Vermittlungsprogramm Kunstwelten und den Angeboten für Schulklassen hier

Freitag, 26.4.
Workshop

15.30 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Kultur:Stadt Workshop Results „Reworking Akademie der Künste”

Mit Studierenden aus Bratislava, Frankfurt/M, Leuven, Mailand, Tallinn. Leitung Wolfgang Jung mit Brenne Architekten. Eintritt frei
Donnerstag, 25.4.
Ausstellungseröffnung

19 Uhr

TERMINÄNDERUNG! Die Ausstellung ARTE POSTALE wird am 29. August 2013 eröffnet.

Der ursprüngliche Termin, 25. April, wurde verschoben.
Mittwoch, 24.4.
Vortrag

18 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

„Spurlos – Bewegung, Raum und Körper im Dialog“ Vortrag der Choreographin Anna Huber

Eröffnungsveranstaltung der Valeska-Gert-Gastprofessur der FU Berlin, des daad und der Akademie der Künste im Sommersemester 2013. Im Anschluss Gespräch mit Prof. Dr. Gabriele Brandstetter. Eintritt frei

Mittwoch, 24.4.
Gespräch

17 Uhr

Nothing to declare? Weltkarten der Kunst seit ʼ89

Künstlergespräch in der Ausstellung mit Leila Pazooki
in englischer Sprache 
Einlass mit Ausstellungsticket

Dienstag, 23.4.
Vortrag

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Kultur:Stadt Vortrag Francine Houben, Delft.

Respondent: Matthias Sauerbruch.
Ihr Büro Mecanoo ist mit der Birmingham Library vertreten.
In Kooperation mit der Universität der Künste Berlin. € 5/3, Kombiticket € 10/5 (Ausstellung bis 22 Uhr geöffnet)
22. – 23.4.
Kongress

Pariser Platz

Plenarsaal

Rückeroberung des Öffentlichen. Kultur im Spannungsfeld zwischen öffentlichem und digitalem Raum.

Montag 18.30–22 Uhr und Dienstag 9.30–17 Uhr

Konferenz des Goethe-Instituts. Eintritt frei.

Programm
Sonntag, 21.4.
KUNSTWELTEN

11 Uhr

Sonntagswerkstatt STADTSPIELE zu "Kultur:Stadt"

11-16.30 Uhr
ohne Anmeldung, bis 18 Jahre Teilnahme frei. Über 18 Jahre Teilnahme mit Ausstellungsticket "Kultur:Stadt", € 8/5

mehr zum Vermittlungsprogramm Kunstwelten und den Angeboten für Schulklassen hier

Samstag, 20.4.
Lesung und Diskussion

18 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

"Wohin stürmst du, Russland?" Literatura – ein russisch-deutscher Dialog

Lesung und Gespräch mit Andrej Bitow, Julia Kissina, Natalja Kljutscharjowa, Zakhar Prilepin.

€ 10/5
Freitag, 19.4.
Lesung und Diskussion

18 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

"Wohin stürmst du, Russland?" Literatura – ein russisch-deutscher Dialog

Lesung und Gespräch mit Ljudmila Ulitzkaja, Lew Rubinstein, Maria Stepanowa, Monika Rinck.

Gespräch „An den Grenzen des Imperiums“ mit Laurynas Katkus, Jurko Prohasko, Sergej Moreino und Olaf Kühl.

€ 10/5
Donnerstag, 18.4.
Festival

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

"Wohin stürmst du, Russland?" Literatura – ein russisch-deutscher Dialog

Podiumsgespräch mit Ljudmila Ulitzkaja, Lew Rubinstein, Zakhar Prilepin, Natalja Kljutscharjowa, Ingo Schulze, Moderation Georg Witte, Lesung Wassili Golowanow.

€ 10/5
Mittwoch, 17.4.
Gespräch

17 Uhr

Nothing to declare? Künstlergespräch mit Alya Sebti Weltkarten der Kunst seit ʼ89

Künstlergespräch in der Ausstellung mit Alya Sebti
in englischer Sprache 
Einlass mit Ausstellungsticket

Dienstag, 16.4.
Vortrag

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Kultur:Stadt Vortrag Jacques Herzog, Basel.

Respondent: Matthias Sauerbruch.
Arbeiten von Herzog und de Meuron in der Ausstellung:
Tate Modern, Tate Project in London und Elbphilharmonie in Hamburg
(Vortrag von Jacques Herzog in deutscher Sprache)
In Kooperation mit der Universität der Künste Berlin. € 5/3, Kombiticket € 10/5 (Ausstellung bis 22 Uhr geöffnet)

Sonntag, 14.4.
KUNSTWELTEN

11 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

Sonntagswerkstatt STADTSPIELE zu "Kultur:Stadt"

11-16.30 Uhr
ohne Anmeldung, bis 18 Jahre Teilnahme frei. Über 18 Jahre Teilnahme mit Ausstellungsticket "Kultur:Stadt", € 8/5

mehr zum Vermittlungsprogramm Kunstwelten und den Angeboten für Schulklassen hier

Samstag, 13.4.
Symposium

9 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Kultur:Stadt "Culture:Capital"

ab 9 Uhr. Ganztägiges Symposium zur Ausstellung u.a. mit Giancarlo Manzzanti, Willem Jan Neutelings, András Pálffy, Enrique Sobejano.

In Kooperation mit uncube, Arch+, Universität der Künste Berlin und Technische Universität Berlin.
Mit freundlicher Unterstützung von artek und von der Botschaft der Republik Kolumbien in Deutschland
In englischer Sprache
€ 5/3

Programm

Freitag, 12.4.
Symposium

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Kultur:Stadt "Culture:Capital". Auftakt zum Symposium mit einem Vortrag von Sir Peter Cook

Eröffnung und Einführung: Matthias Sauerbruch
Peter Cook und Colin Fournier sind mit dem Kunsthaus Graz vertreten.
In Kooperation mit uncube, Arch+, Universität der Künste Berlin und Technische Universität Berlin.
Mit freundlicher Unterstützung von artek und von der Botschaft der Republik Kolumbien in Deutschland
In englischer Sprache
€ 5/3

Programm

Freitag, 12.4.
Tagung

10 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

+ Dokumentation

DDR-Literatur. Eine Archivexpedition

Kooperative Doppeltagung des Literaturarchivs der Akademie der Künste in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Literaturarchiv Marbach

Do 13–18 Uhr
Fr 10–16 Uhr

Eintritt frei (Anmeldung erbeten)
Donnerstag, 11.4.
Lesung

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

+ Dokumentation

Reinhard Jirgl „Mutter Vater Roman“ (1990/2012)

Einführung Norbert Miller. Begleitprogramm zur Tagung „DDR-Literatur. Eine Archivexpedition“.

€ 5/3 €
Mittwoch, 10.4.
Buchpräsentation

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

+ Dokumentation

Ivan Nagel „Shakespeares Doppelspiel“

Buchpräsentation mit Ulla Unseld-Berkéwicz, Thomas Sparr und Hans-Michael Rehberg.


€ 5/3
Mittwoch, 10.4.
Gespräch

17 Uhr

Nothing to declare? Weltkarten der Kunst seit ʼ89

Künstlergespräch in der Ausstellung mit Kader Attia
in englischer Sprache
Einlass mit Ausstellungsticket

10.4. – 2.6.
Ausstellung

„Vogel Frühling. Uwe Greßmann zum 80. Geburtstag“

Eine Ausstellung des Literaturarchivs der AdK in Kooperation mit der Galerie Pankow, Berlin

Sonntag, 7.4.
KUNSTWELTEN

11 Uhr

Sonntagswerkstatt STADTSPIELE zu "Kultur:Stadt"

11-16.30 Uhr
ohne Anmeldung, bis 18 Jahre Teilnahme frei. Über 18 Jahre Teilnahme mit Ausstellungsticket "Kultur:Stadt", € 8/5

mehr zum Vermittlungsprogramm Kunstwelten und den Angeboten für Schulklassen hier

Mittwoch, 3.4.
Gespräch

17 Uhr

Nothing to declare? Weltkarten der Kunst seit ʼ89

Künstlergespräche in der Ausstellung.
Mit Ausstellungsticket
3. – 4.4.
KUNSTWELTEN - Schule

+ Dokumentation

"Ich höre die Stadt" STADTSPIELE zu "Kultur:Stadt"

jeweils 9 bis 13 Uhr
Klangwerkstatt mit Sunlay Almeida Rodriguez (Komponistin, Musikpädagogin, Stipendiatin der Akademie 2012)
bis zu 20 Teilnehmer
für Schüler der 2. und 3. Klasse
Alle Plätze für die Schülerwerkstätten sind ausgebucht!
Das gesamte Angebot des Vermittlungsprogramms STADTSPIELE finden Sie als pdf-Dokument hier.