Freitag, 22.2.
Konzert und Gespräch

19 Uhr

Landesvertretung Nordrhein-Westfalen
Hiroshimastr. 12
10785 Berlin

Academies 2013: Wolfgang Rihm

Konzert und Gespräch. Mit Werken von Markus Hechtle, Wilhelm Killmayer, Wolfgang Rihm, Morton Illes. Es spielt das Ensemble musikFabrik.

Eintritt frei. Anmeldung: Kunst@lv-bund.nrw.de
Donnerstag, 21.2.
Konzert und Gespräch

19 Uhr

Landesvertretung Nordrhein-Westfalen
Hiroshimastr. 12
10785 Berlin

Academies 2013: Younghi Pagh-Paan

Konzert und Gespräch. Mit Werken von Jinah Ahn, Joachim Heintz, Tobias Klich, Younghi Pagh-Paan, Klaus Huber. Es spielt das Ensemble musikFabrik.

Eintritt frei. Anmeldung: Kunst@lv-bund.nrw.de
17.2. – 25.5.
Ausstellung
Opernplatz 1, 30159 Hannover

Klabund "Ich würde sterben, hätt ich nicht das Wort …"

Ausstellung des Literaturarchivs der Akademie der Künste im Niedersächsischen Staatstheater Hannover

Öffnungszeiten:
Di bis Fr und So 14:00 -19:30 Uhr
Mo und Sa geschlossen
Eintritt: 5 Euro / erm. 3 Euro
Mit Theaterkarte am Tag der Vorstellung freier Eintritt!

> Klabund im Archiv der AdK

Sonntag, 17.2.
Gespräch

17 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

+ Dokumentation

Wagner 2013. Künstlerpositionen:
Parsifal: Oper als Krankheit Christoph Schlingensief in Bayreuth

Gespräch zur Bayreuther „Parsifal“-Inszenierung von Christoph Schlingensief im Jahr 2004.

Mit Daniel Angermayr, Voxi Bärenklau, Carl Hegemann, Matthias Lippert, Isabel Ostermann und John Wegner. Moderation Petra Kohse.

Halle 2
€ 5/3


 

Freitag, 15.2.
Tanz-Performance

19 Uhr

Pariser Platz

Black Box

Valeska-Gert-Gastprofessur 2012/2013

Abschlussveranstaltung Thomas Hauert. Performance „One moving as many moving as one“. In Zusammenarbeit mit der FU Berlin und dem DAAD.

€ 12/6
Es gilt die Tanzcard.
Mittwoch, 13.2.
Filmvorführung, Vortrag und Diskussion

15 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Paradies
Spielfilm-Trilogie von Ulrich Seidl

15 - 23 Uhr, drei Filme und Gespräch
15 Uhr Paradies: Liebe, 17.30 Uhr Paradies: Glaube, 20 Uhr Paradies: Hoffnung, 22 Uhr Gespräch mit Ulrich Seidl
Eintritt jeweils € 6/ 4, Sammelticket € 15/10, für Gespräch freier Eintritt
Keine Reservierungen mehr möglich. Rest-Tickets jeweils eine Stunde vor dem Film an der Tageskasse. Reservierungen müssen bis spätestens eine Stunde vor Filmbeginn abgeholt sein. Nach Filmbeginn kein Einlass.

Samstag, 9.2.
Buchvorstellung und Gespräch

17 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

+ Dokumentation

Wagner 2013. Künstlerpositionen:
„Das Liebesverbot und die Revolution. Über Richard Wagner“

Der Autor Friedrich Dieckmann im Gespräch mit Nike Wagner. Lesung Jutta Wachowiak.

Halle 2
€ 5/3
Freitag, 8.2.
Konzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

+ Dokumentation

Grand Opening E-Studio

Mit Blixa Bargeld (Elektronik/Stimme), Caspar Brötzmann, (E-Gitarre), Michael Wertmüller (Schlagzeug). Weitere Werke von Hans-Joachim Hespos, Georg Katzer, Chris Newman, Michael Beil, Ludger Brümmer.

€ 12/6
Mittwoch, 6.2.
Buchvorstellung und Gespräch

20 Uhr

Pariser Platz

Clubraum

+ Dokumentation

Dichter-Gespräch: Jürgen Becker und Adam Zagajewski

Buchvorstellung und Gespräch, Moderation Michael Krüger.

€ 5/3
Dienstag, 5.2.
Buchpräsentation

19 Uhr

Pariser Platz

Clubraum

„Gordon Matta-Clark: Moment to Moment Space“

Buchvorstellung mit den Herausgebern Hubertus von Amelunxen, Angela Lammert und Philip Ursprung.

€ 5/3
Montag, 4.2.
Gespräch

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Film und Kritik (1). Die Kluft zwischen Filmkritik und Filmbranche – ein deutsches Problem?

Til Schweiger und Andreas Kilb im Gespräch, Moderation Claudia Lenssen.

€ 3
Sonntag, 3.2.
Werkstatt

17 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

+ Dokumentation

Wagner 2013. Künstlerpositionen:
Musik In-Szenieren

Öffentliche Probe

Peter Konwitschny arbeitet mit Manuela Uhl und Tuomas Pursio eine Szene aus Wagners „Fliegendem Holländer“. Mit Satomi Nishi (Piano).


Danach Publikumsgespräch


Studio
€ 5/3

2. – 3.2.
Symposium

Pariser Platz

Plenarsaal

Kosmopolitismus neu denken - Symposium

Symposium zur Ausstellung Nothing to declare? – Weltkarten der Kunst nach ‘89 Mit Salah Hassan, Manthia Diawara, Achille Mbembe u. a.
Programm pdf Download deutsch / pdf Download english
10 bis 20 Uhr
Eintritt frei
Freitag, 1.2.
Tanz-Performance

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

La Beauté du Diable / Die Schönheit des Teufels

Solotanzstück von und mit Koffi Kôkô, Musik Achille Acakpo, Janos Crecelius und Moussa Coulibaly. Dauer 50 Min.

€ 15/12
1.2. – 26.5.
Ausstellung

Nothing to declare? – Weltkarten der Kunst nach ‘89

dienstags bis sonntags 11–19 Uhr, bis 18 Jahre und am 1. Sonntag im Monat frei.

€ 6/4