Berlin-Stipendium

Das Berlin-Stipendium ist ein Aufenthalts- und Arbeitsstipendium, das an junge internationale Künstler*innen aller Kunstsparten der Akademie der Künste vergeben wird: Bildende Kunst, Baukunst, Musik, Literatur, Darstellende Kunst, Film- und Medienkunst. Jurys aus Mitgliedern der Akademie benennen jedes Jahr zwei Kandidat*innen je Sektion für das interdisziplinäre Artist-in-Residence-Programm der Jungen Akademie. Die Räumlichkeiten und Ateliers befinden sich in der Akademie am Hanseatenweg im Bezirk Tiergarten, zudem existiert ein Gastatelier im Künstlerhaus Bethanien. Das Stipendium, das mit der Mitgliederversammlung der Akademie der Künste im Frühjahr beginnt, bietet Künstler*innen die Möglichkeit, sich über die Akademie mit Mitgliedern und Partnern zu vernetzen, kreativ im interdisziplinären Kontext auszutauschen und künstlerische Projekte zu entwickeln und zu präsentieren – in Ausstellungen, Lesungen, Performances, Workshops oder Open Ateliers.

Stipendiaten 2019

Bildende Kunst

Cemile Sahin
Robert Olawuyi

Baukunst

Efilena Baseta
Eric Le Méné

Musik

Kristine Tjøgersen
Kaj Duncan David

Literatur

Barbara Delać
Anna Weidenholzer

Darstellende Kunst

Regina Fredriksson
Artemiy Shokin

Film- und Medienkunst

Franziska Pflaum
Johann Lurf

Stipendiaten 2018

Bildende Kunst

cylixeMirkan Deniz

Darstellende Kunst

Lynn Takeo MusiolKleopatra Markou

Film- und Medienkunst

Stefanie HeimSusann Maria Hempel

Stipendiaten 2016

Bildende Kunst

Robel TemesgenMaría Korol

Darstellende Kunst

Jason Danino Holt Rima Pipoyan

Film- und Medienkunst

Rafael Jové Elena Zieser

Stipendiaten 2014

Bildende Kunst

Klaus KleineDominik Lang

Film- und Medienkunst

Pary El-QalqiliRon Segal